Juchhu, es funktioniert

Toll, habe tatsächlich erste Reaktionen auf mein Geschreibsel von gestern bekommen – eine davon allerdings telefonisch. Mutti war sehr verwundert, was es internettechnisch so Neues gibt und musste dazu erst einmal Infos einholen. Ich bin aber sicher, dass sie sich hier auch mal offiziell meldet. Nur Mut!

Mein Computer-Guru hat da ja sowieso keine Probleme, von ihm habe ich nix anderes erwartet als eine prompte Antwort.

Danke meine Lieben, ihr lasst mich nicht alleine in der kalten Cyberwelt!

Habe mir ob der kühlen Temperaturen einen prima „Duft“ geholt und sitze nun hier mit Halstabletten, Nasenspray und Unmengen von Taschentüchern um mich herum. Dazwischen steht malerisch eine Tasse dampfender Kaffee. Draußen beginnen die ersten Vöglein ein vorsichtiges Zwitschern. Es ist 4.30 Uhr und ich kann nicht mehr schlafen. Habe vor dem Schlafen gehen ein Töpfchen MediNait zu mir genommen. Leider hat die Wirkung nur bis kurz nach 3.00 Uhr angehalten, dann war ich wach und habe mich gelangweilt. Na ja, und bevor ich meinem Liebsten beim Schlafen zuhöre, stehe ich lieber auf.

Außerdem hat mich die überaus leckere bosnisch-kroatisch-serbische Bohnensuppe von gestern Abend etwas gequält. (Jedes Böhnchen gibt ein … – und es waren viele!) Werde sie aber jederzeit wieder essen. Ist einfach zu lecker!

Apropos: Eine englische Frau hat in einem Fragebogen der Kindergeldstelle folgendes geantwortet: „Ich bin mir unsicher, was die Vaterschaft meines Babys angeht. Wenn Sie eine Dose Bohnen essen, wissen Sie ja auch nicht, welche Bohne genau jetzt diesen Furz ausgelöst hat“. Bemerkenswert, oder?!

Das Gezwitscher der Vögel wird deutlich lauter. Habt Ihr Euch mal Gedanken darüber gemacht, wie das eigentlich funktioniert? Gibts da einen Weckvogel, der jeden Morgen bestimmt, wann es losgeht? Oder wird einfach einer wach und beginnt, ein bisschen zu randalieren um dann alle anderen auf den Plan zu rufen? Und woher wissen die, ob es jetzt wirklich schon Zeit ist aufzustehen? Mir geht es manchmal so, dass ich um drei Uhr wach werde und denke, es müsse etwa halb sieben sein. Allerdings gucke ich immer erst mal auf die Uhr, bevor ich mit dem Randalieren beginne.
Einer ignoriert mein geschäftiges Treiben am frühen Morgen sowieso. Da kann ich mit den Türen klappen so viel ich will. Er stellt sich einfach tot und bleibt liegen. Vielleicht sollte ich es mal mit Zwitschern probieren – aber erst, wenn meine Halsschmerzen abgeklungen sind.

Und wie funktioniert das eigentlich mit den Erkältungen? Woher wissen die Bazillen immer genau, wo ich bin??? Und woher wissen die, wo sie andocken müssen um meine Nase zu verstopfen?? Und woher wissen die Medikamente, wo sie eigentlich was machen sollen?? (Obwohl, manchmal denke ich auch, die wissen es gar nicht. Die probieren einfach ein bisschen rum und bewirken dann für teures Geld gar nichts! Davon habe ich ganz viele im Schrank stehen – schöne Grüße an die Pharmaindustrie!)

Mit diesen Überlegungen entlasse ich Euch in den Tag. Werde mir jetzt eine Ladung Nasenspray verpassen und noch etwas im Internet surfen. Draußen wird es hell und man erkennt einen dicken grauen Wolkenteppich. Es verspricht wieder einer jener Tage zu werden, an denen man am besten im Bett bleibt (hi,hi). Vielleicht melde ich mich nachher noch einmal.

Einen schönen Tag und gehabt Euch wohl!

4 Gedanken zu “Juchhu, es funktioniert

  1. Guten Morgen Moni,

    schön, dass auch Du hierher gefunden hast!!! Ich freue mich darauf, ganz viel von Dir und Deiner besseren Hälfte zu lesen!!!

    Ganz viele Liebe Grüße
    belinda.

    Und mach für Deinen Liebsten mal ein Avatar rein… 😉

    Liken

  2. Ui, das flutscht ja!

    Hallo Belinda,
    bist Du auch Frühaufsteherin oder nur so aus dem Bett gefallen um 4.38 Uhr?? (Oder stimmt da was mit der Technik nicht?)
    Jedenfalls freue ich mich, dass Du mich gefunden hast in dem ganzen blog-Wirrwar. Ich persönlich verliere da schon manchmal den Überblick, weshalb ich Deine Brasilienberichte auch nur scheibchenweise gefunden und gelesen habe. Werde mich nun intensiver darum kümmern, versprochen.

    Mein Computer-Guru will sich um sein Avantar selbst kümmern, hat er gesagt. Das Fragezeichen gefällt ihm auch nicht (obwohl mir der Mann gelegentlich ein Rätsel ist und von daher würde es ja wieder passen …).

    Einen schönen Tag und bis bald.

    Liken

    • Ja, das passt schon mit der Uhrzeit!!! Ich stehe immer soooo früh auf… 😉 Willst Du es selbst hinkriegen mit dem „Einladen“ ? Soll ich Dir „Anweisung“ geben?

      Vorab: Klicke mal meinen Namen an, dann siehst Du direkt unter meinem Namen einige Optionen… und auch „als FreundIn einladen“. Da musst Du dann drauf. Der Rest wird auch angewiesen…

      Viel Spaß dabei und ich warte einfach mal ab!!!

      Liken

  3. Hallo Klaus,

    Kann mir denken, dass Dich das Fragezeichen gefuchst hat. Dann doch lieber den Christo. Wie hast Du Dich eigentlich vor meinen gestrigen Kommentar gemogelt? Und wie kriege ich Belinda in die Liste meiner Freunde? Bis gestern stand da noch „Du hast keine Freunde!“, was mich sehr geärgert hat.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s