After-Work-Party

Am Donnerstag war ich doch tatsächlich auf einer solchen. Habe mich tagsüber wegen der großen Hitze mit der Arbeit sehr zurückgehalten; das hinderte mich aber nicht daran, mich abends unters schwer schuftende Volk zu mischen.

Das Ganze fand auf einem Schiff statt und so kam ich unerwartet zu meiner zweiten Rheinfahrt innerhalb kurzer Zeit. An Bord lauter junge dynamische Menschen (einige waren auch schon länger jung – so wie wir), meist weiblichen Geschlechts. Irgendein Singleclub war auch mit von der Partie und da wir drei Weibsbilder waren, wurden wir prompt gefragt, ob wir dazu gehörten. Wir verneinten und machten unseren eigenen Club auf. Mit an unserem Tisch saß ein Pärchen, das sich nach kurzer Zeit als nur gute Freunde outete und mit dem wir viel Spaß hatten.

Es wurde emsig getanzt und gebaggert und man konnte so seine Studien machen. Übrigens etwas, was ich sehr gerne tue: Leute gucken.
Bei Wikipedia findet man unter dem Begriff After-Work-Party folgendes:

Eine After-Work-Party (After Business Club) ist eine offene gesellschaftliche (Tanz-)Veranstaltung an Werktagen, die seit den 1990er Jahren von vielen Diskotheken an Tagen zwischen Montag und Freitag angeboten wird. After-Work-Partys wenden sich an die Zielgruppe der jungen Arbeitnehmer und Selbstständigen in „modernen“ Branchen wie Beratung, Werbung oder Medien und suggerieren so allen Teilnehmern auch aus anderen Branchen, selbst modern und dynamisch zu sein. Dress-Code der Party-Gänger ist daher in der Regel legere Geschäftskleidung.

Ihr könnt Euch also vorstellen, dass es viel zu gucken gab. Es ist interessant zu sehen, was man so für modern und dynamisch hält.
Alles in allem hat es aber Spaß gemacht und an Deck – von einer leichten Brise umweht – ließ es sich gut aushalten. Ich glaube, wir werden das wiederholen. Wer kommt mit?

Genießt den letzten Arbeitstag der Woche! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s