Ausgeprägtes Sendungsbewußtsein

Es gibt Leute, die mit offenen Augen durch die Welt gehen, Fragen stellen, diskutieren, nachbohren. Im besten Fall machen sie noch konstruktive Vorschläge zur Verbesserung. So weit, so gut.

Es gibt aber auch Leute, die können gar nicht aufhören zu diskutieren. Sie zerpflücken jedes einzelne Wort in winzige Fitzelchen, wiederholen sich, geilen sich auf an Nichtigkeiten und rauben ihren Mitmenschen wertvolle Zeit und den Verstand. Sie werfen ganz verschiedene Dinge in einen Topf, rühren und fischen dann irgendetwas heraus, auf dem sie weiter herumreiten können. Konstruktiv ist natürlich etwas anderes.
Ganz besonders nervig ist ein solches Verhalten, wenn es dabei um eine gute Sache geht und man versuchen will, diese Person eben davon zu überzeugen.

Wie lange muss/soll man solche Diskussionen durchhalten? Macht es Sinn, die betreffende Person vielleicht halb zu überzeugen und ins Boot zu holen – mit der Gefahr, dass die Diskussionen dann nie aufhören, weil sie ganz sicher immer irgend etwas zu bekritteln hat – oder sollte man sich kurz und schmerzlos aus der Diskussion verabschieden und sich wieder den wichtigen Dingen des Lebens zuwenden?

Ich persönlich tendiere zur letzten Variante. Das Leben ist zu kurz, um es mit Menschen mit so ausgeprägtem Sendungsbewußtsein zu vertun.
Selbstdarsteller gehören auf die Bühne.

Wie denkt Ihr darüber?

Advertisements

2 Gedanken zu “Ausgeprägtes Sendungsbewußtsein

  1. Mir sind solcghe Duskussionen, wie man sie ja auch teilweise schon in den Blogs erlebt, einfach meist zu anstrengend und auch im RL überlege ich mir meist, ob der Aufwand sich lohnt, weil gerade solch selbsteingenommene und „sendungsbewußte“ Menschen lieber stur mit dem Koppf durch die wand gehen, als auch nur einen Zentimeter zuzugeben, dass sie vielleicht unrecht haben könnten.

    Gefällt mir

  2. Ich hab‘ nix dagegen, wenn sie stur mit dem Kopf durch die Wand gehen – dabei tut wenigstens m e i n Kopf nicht weh!
    Schlimm ist nur, wenn sie partout nicht von mir ablassen wollen und immer wieder ihren unausgegorenen Mist absondern müssen.
    Es ist aber tröstlich zu erfahren, dass auch Du solche Menschen kennst und lieber rechtzeitig die Kurve kratzt!
    Schöne Grüße!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s