Er steht

Im ersten Anlauf hat es nicht geklappt – mit dem Baum. Die von uns bevorzugte Christbaumverkaufsstelle war bis auf ein paar kümmerliche Reste geplündert und wir mussten uns an anderer, weniger frequentierter Stelle umtun. Nach einigem Hin und Her haben wir uns für einen wunderschönen gerade gewachsenen und sehr dichten Baum entschieden. Genau so, wie für mich ein Christbaum auszusehen hat! :>>
In meiner Kindheit gab es aus Platzgründen immer nur Bonsaibäume. Die wurden vorzugsweise last minute gekauft und dann zurecht gesägt, bis sie genau in die Lücke oberhalb des Fernsehschrankes bis zur Zimmerdecke passten. Herrn Köpke konnte man dann hinter einem Lamettavorhang nur noch erahnen. :. Seither träume ich von einem „richtigen“ Christbaum und habe mir diesen Wunsch in meinen eigenen Wohnungen auch immer erfüllt. :p

Mein diesjähriger Traum-Baum wurde drei Tage auf der Terasse zwischengelagert und seit gestern Abend ziert er unser Wohnzimmer (und nimmt wegen seiner beachtlichen Breite ganz schön viel Platz weg). Der Göttergatte – bei uns für Technik zu ständig – verteilte die Lichterketten und ich erledigte den dekorativen Rest.
Das einzige was fehlt, sind die Geschenke, die normalerweise unter den Baum gehören. :-/ Da die Familie beschlossen hat, diesmal gänzlich auf den Geschenketerror zu verzichten, gibts nur für die Kinder was zum Auspacken und die Erwachsenen können sich gemütlich im Sessel zurücklehnen und ihren Sekt genießen. Schau’n wir mal, wie sich das anfühlt. 😐

Für mich geht es jetzt in die letzte Weihnachtsrunde, nämlich die Herstellung des traditionellen Heringssalates für Heiligabend. Eine elende Schnippelarbeit, da alle Zutaten in mikroskopisch kleine Würfelchen geschnitten werden müssen. Das Ganze soll eine ziemlich homogene Masse ergeben (ohne jedoch Matsch zu sein) und muss dann einen Tag durchziehen.
Das Gute daran ist, dass man am 24. keinerlei Arbeit mehr damit hat und sich anderen Dingen widmen kann.
So werde ich am Morgen noch die restliche Wäsche bügeln; zwischen den Jahren wasche und bügle ich nicht – das soll Unglück bringen und ich will ja nichts riskieren! ;). Dann geschwind nochmal mit dem Staubsauger durch die Wohnung fetzen, Tisch decken und Kaffee vorbereiten. Wenn alles erleidgt ist, gehört ein besinnlicher Spaziergang über den Friedhof für mich zum Weihnachtsritual.
Danach kann es kommen, das Christkind. 😀

Ich wünsche Euch allen schöne Weihnachten! :wave:

5 Gedanken zu “Er steht

  1. Merkwürdig warum man den Weihnachts- oder Tannenbaum auch Christbaum nennt. Diese Tradition hat nichts mit dem Christentum zu tun.
    So könnte man das Weihnachtsfest auch Heuchelfest nennen ? Besteht es doch allzuoft aus gezwungenem Frieden und obligatorischen Geschenken.

    Liken

    • Stimmt, aber der Weihnachtsmann ist ja auch nur eine Erfindung. Ich bin da nicht sonderlich empfindlich.

      Bei uns läuft Weihnachten eigentlich immer ganz friedlich ab. Alle haben sich lieb und wer rumnörgelt, fliegt raus!
      ;-))

      Ich wünsch‘ Dir fröhliche Weihnachten.

      Liken

      • Ich lege keinen besonderen Wert auf Weihnachten. Ich werde wie die meisten Weihnachten „feiern“, da man dieser Tradition kaum entgehen kann, speziell wenn man Kinder hat.
        Was denn diesbezüglich alles eine Erfindung ist, lassen wir lieber. 😉

        Sympathische Weihnachten dir und deiner Familie.

        Liken

  2. Danke, meine Liebe.
    Das mit der Zeit ist so eine Sache: die rinnt mir durch die Finger wie nix. Muss wohl am Alter liegen!

    Stimmt, roter Heringssalat. Allerdings mit vielen anderen Zutaten wie Kasseler, Fleischwurst, Nüssen, Äpfeln etc.
    und wenn man beim Schnippeln nicht höllisch aufpasst, landen auch noch ein paar Fingerkuppen drin (diesmal ging’s glimpflich ab. Ich bin fertig und die Hände haben es auch schadlos überstanden!

    Liebe Grüße, Caipi

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s