Jahresendspurt

Das Essen am Freitag war gut und sehr reichlich (unser Freund hat wieder für die dreifache Gästezahl gekocht). Pute mit Hackfleischfüllung gab’s, Klöße und Rotkraut. Vorher (gottlob doch nur eine Vorspeise) Feldsalat mit Speck und als Nachtisch eine Eisvariation an Sahnetupfen. Diverse Wöhlerchen regten die Magensäfte an und der Rotwein verhalf mir zu einem komatösen Schlaf. 😀

Gestern waren Jahresendarbeiten für Büro und Verein angesagt. Hat reichlich Zeit und Nerven gekostet, ist aber geschafft. :yes: Heute muss ich noch ein paar Mahnungen raushauen und heute Mittag werde ich noch ein kleines Schläfchen einschieben (vier Stunden Schlaf des Nachts wollen einfach nicht reichen!).

Dann kommt der Silvesterabend:
Mein Göttergatte und ich werden einfach Essen gehen und danach … mal schaun. :??:
Ich bin eigentlich so platt, dass ich das Neue Jahr auch auf der Couch empfangen könnte oder im Bett. Aber meistens kommt es ja anders, als man denkt. Unsere ursprüngliche Planung jedenfalls, mit einem befreundeten Ehepaar zu feiern, ging in die Hose, da sich die beiden kurzfristig in die Haare gekriegt haben. 8|
Also gibt’s erst Dinner for one, dann Dinner for two und dann noch irgendwas nur mit Trinken. ;D

Ich wünsch‘ Euch allen einen guten (katerfreien) Start ins Neue Jahr!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s