Noch’n Schaden

Diesmal mit Wasser, verursacht von einem geplatzten Ventil o.ä. im Nachbarhaus. 8|
Die Nachbarin klingelte uns morgens raus und erklärte, dass sie einen größeren Wasserschaden im Keller hätte, der auch das Reihenhaus auf der anderen Seite in Mitleidenschaft gezogen hätte und wir sollten doch mal nachsehen.
Oje, die Arme. Wir hatten ein ähnliches Problem vor vielen Jahren, verursacht durch eine Roststelle im Heißwasserkessel. Seit dem hasse ich Wasser an Stellen, wo es nicht hingehört. In den Keller gehört es definitiv nicht!

Wir also ab in den derzeit ziemlich chaotischen Partykeller. 😳 An der entsprechenden Wand steht eine lange massive Holzbank, darunter lagern etliche Kisten mit Wein. Davor steht ein langer Tisch, auf dem eine Bierzeltgarnitur ruht. Obendrauf diverse Kisten mit Obst, darunter weitere Weinkisten, eine Kühlbox, eine Plastiktasche mit Auflagen für die Gartenstühle, diverse Dekorationsartikel für den Garten, die im Winter eingemottet werden, Klappstühle uvm.

Notdürftig wurden erstmal ein paar Kisten vorgezogen und die Bank ein kleines Stück von der Wand abgerückt. Tatsächlich, die Kartons waren alle vollgesogen mit Wasser und die Wand ist ca. einen halben Meter hoch nass. Scheiße! 😦

Dreimal dürft Ihr raten, was uns als nächstes bevorsteht! Alles muss irgendwie raus und ich habe keine Ahnung, wohin. Morgen wird ein Vertreter der Versicherung erscheinen und alles begutachten. Bis alles wieder trocken und neu gestrichen ist, wird es einige Zeit dauern. Solange müssen wir halt sehen, wo wir den ganzen Kram lagern. 😐

Noch schlimmer allerdings geht es unserer Nachbarin; sie hat ihr Arbeitszimmer im Keller und dort lagern jede Menge Stoffballen, stehen Nähmaschinen und der ganze Kram, den man zum Herstellen hochwertiger Fensterdekorationen benötigt. Auch sie hat keinerlei Möglichkeiten, das Zeug irgendwo anders unterzubringen. Vielleicht sollten wir ein gemeinsames Partyzelt im Garten aufstellen und als Lagerfläche umfunktionieren. Wenn dann alles wieder in Ordnung ist, könnten wir darin wenigstens noch eine Fete feiern. :yes:

Ich versuche es mal positiv zu sehen. Auf diese Weise wird alles mal wieder aufgeräumt, auch in den Ecken geputzt und der Kellerraum bekommt einen neuen Anstrich. Richtig ins Programm passt mir das zum jetzigen Zeitpunkt zwar nicht, aber wann tut es das schon! :-/

5 Gedanken zu “Noch’n Schaden

  1. Ist es! Nun sieht es auch richtig chaotisch aus. Die nassen Kartons sind nicht mehr zu gebrauchen; die Weinflaschen lagern jetzt in Wäsche- und Einkaufskörben, Klappboxen und sonstigen Behältnissen. Die Treppe ist vollgestellt mit Kleinkram und man kommt nirgendwo mehr durch.
    Nun müssen wir irgendwelche Regale kaufen oder … schneller trinken!

    Gefällt mir

  2. Das scheint wohl wirklich nicht unbedingt eure Glückswoche zu sein. Da heißt’s ‚Ruhe bewahren‘. So eine nette Überschwemmung ist vor vielen Jahren einmal Freunden von mir passiert. Sie wohnten in einer Souterrain-Wohnung, und vor ihrem Fenster wurde eine Hauptversorgungsleitung des Wasserversorgers defekt. Ihre Wohnung stand beim Heimkommen einen Meter hoch komplett unter Wasser. Da war dann so ziemlich alles zum Wegschmeißen, teure Geräte, Kameras, Papiere, Kleidung usw. In der Situation freut man sich dann auch über einen großzüge n Schadensersatz der Versicherung wenig. – Aber überstanden haben sie es, und den Leuten in Überschwemmungsgebieten geht es ja auch nicht anders.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s