Herren mit grauen Schläfen

…gab es gestern zu bestaunen. Jede Menge und alle im feinen Zwirn. Der Grund: ein Ball im altehrwürdigen Kurhaus. Die frühere Schule meines Liebsten feierte ihr 150jähriges Bestehen und viele der alten Schüler nutzten die Gelegenheit, Klassenkammeraden und Lehrer mal wieder zu treffen und insbesondere Letzteren zu zeigen, dass aus ihnen – entgegen allen Prognosen – doch noch was geworden ist. :>>

Der älteste Teilnehmer war 88 Jahre alt, hat 1937 sein Abitur an dieser Schule gemacht und war später noch 10 Jahre als Lehrer dort tätig. Und er war fit, wie ein Turnschuh – beneidenswert! 😀

Natürlich waren auch derzeitige Schüler da und ich beobachtete amüsiert, dass sich nichts geändert hat. Die Mädels – mächtig aufgehübscht und nach zwei Gläsern Wein auch ziemlich hibbelig – erinnerten mich an aufgeregte Hühner; die schlaksigen Jungs – im Anzug, der irgendwie noch nicht richtig passen wollte – taten völlig cool. Mich erinnerte das an den ersten Tanzstundenball. 😀
Nur dass damals keine Zahnspangen blitzten und wir nicht dauernd SMS verschicken oder lesen mussten.

Die Musik war toll und sogar ausgesprochene Tanzmuffel drehten sich mehr oder weniger graziös im Kreis. Wenn man selbst gerade mal nicht am Tanzen war, gab es reichlich zu gucken und so konnte ich z.B. beobachten, wie ein ziemlich guter Tänzer bei einer wilden Drehung seiner Partnerin die Hochfrisur runter geholt hat. Das sah schon ziemlich komisch aus! :))
Es gab noch ein paar Vorführungen von verschiedenen Tanzschulen und nach Mitternacht eine Einlage der Lehrerschaft – The Rocky Horror Picture Show; wohl in Anlehnung an den Schulalltag. Sie haben sich mächtig ins Zeug gelegt und der Saal tobte. Natürlich mussten sie eine Zugabe geben. Die Gelegenheit für die Schüler, dem Lehrkörper mal zu zeigen, was eine Harke ist. Nachsitzen sozusagen. 😉

Alles in allem ein sehr netter Abend und meine bessere Hälfte konnte nach 35 Jahren sogar mit seinem alten Englischlehrer Frieden schließen. :yes:

Mein persönliches Highlight allerdings war unser (kleiner) Tombola-Gewinn: Ein Gutschein für eine hiesige Tanzschule. :>> Ich fand es nur gerecht, dass wir diesen Gewinn einsacken durften. Schließlich hat just diese Tanzschule schon ein paar Mal (für viel Geld) versucht, uns die richtigen Schritte beizubiegen und immer wieder stehen wir vor der Frage, was man auf diese Musik wohl tanzt und wie das gleich wieder ging.
Nun dürfen sie es erneut versuchen! :))

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Herren mit grauen Schläfen

  1. Nur einen? Ich hab‘ ganz viele, mit denen ich niemals Frieden schließen würde. Allesamt Kotzbrocken, die nicht nur mir die Schulzeit und den Spaß am Lernen gründlich versaut haben.
    Mein Verhältnis zu Schule und Lehrkräften ist tiefgründig gestört!
    Ich wünsche Euch noch eienn schönen Abend u. Dir viel Erfolg bei Deinen zukünftigen Kämpfen mit den Lehrern. (Boah, manchmal bin ich richtig froh, dass wir keine Kinder haben!)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s