Schwierige Familienverhältnisse

Es gibt immer mehr Patchwork-Familien in Deutschland und auch in unserer Familie gibt es eine solche. So bin ich vor vielen Jahren unverhofft zu einem kleinen Neffen gekommen, nämlich dem großen Bruder meines heutigen kleinen Neffen. 🙂

Ich erinnere mich an einen Winterurlaub, als der damals kleine Mann morgens zu uns ins Zimmer stürmte, sich in unserem Bett breit machte und von mir die Familienverhältnisse erklärt haben wollte.
„Wer ist der Onkel R.?“
„Das ist mein Papa. Die Tante U. ist meine Mama.“
„Nee!“ (Im Brustton der tiefsten Überzeugung) „Die Tante U. ist die Mama von M.! Das weiß ich genau!“ :yes:
„Stimmt. Der M. ist ja auch mein Bruder“, versuchte ich aufzuklären. „Und wenn der M. dein richtiger Papa wäre, dann wären Onkel R. und Tante U. deine Großeltern.“
„Was sind Großeltern?“
„Opa und Oma.“
„Und wer ist die Tante R.?“
„Die Tante R. ist meine Tante.“
„Was ist eine Tante?“
„Das ist die Schwester von Mutter oder Vater. Deine Tante G. zum Beispiel, ist die Schwester deiner Mutter und damit auch deine Tante.“

Wir hechelten die Tanten und auch die Onkel noch ein bisschen durch und irgendwann hatte er es verstanden. Nur die Sache mit den Großeltern war ihm noch nicht so richtig klar. Er dachte ein bisschen nach und platzte dann mit der Erkenntnis ‚raus:

„Und der Onkel Klaus“ (gemeint war mein friedlich neben mir liegender Ehemann), „das ist DEIN OPA!“ 88| 88|

Selbiger biss erst ins Kopfkissen, dann erhob er sich opamäßig und schlappte schweren Schrittes unter die Dusche.
Es ist wirklich ein Kreuz mit der Verwandtschaft. :))

Advertisements

Wir dürfen wieder …

knusprig braune Pommes in uns reinschaufeln genießen! 😀

Wie heute der Sendung service: trends (es ging um Weihnachtsgebäck) zu entnehmen war, ist der Spuk mit dem Acrylamid vorbei. Inzwischen habe man festgestellt, so der Ernährungsberater, dass dieser Stoff zwar krebserregend ist, allerdings nur bei Tieren. Naja, Stuppi und Miezi stehen ja eh nicht so auf gerösteten Erdäpfeln; denen geht also nichts ab.

Und für uns ist die Zeit der erschrockenen, labberigen Pommes nun hoffentlich vorbei und wenn die Weihnachtsplätzchen ein bisschen länger im Ofen sind, ist’s auch schnuppe. :>>

Guten Appetit!

Nicht mit mir!

Weihnachtsplätzchen backen, Adventsgebamsel basteln – wie abgefahren ist das denn?

Die Plätzchen-Sache habe ich schon vor Jahren abgeschafft. Im letzten Jahr habe ich das meinem kleinen Neffen zuliebe mal wieder gemacht und spontan beschlossen, dass das nix für mich ist – sehr zum Leidwesen eines einzelnen Herrn, der hier von Zeit zu Zeit mal in die leeren Blechdosen schielt. 😦
Die Küche einsauen Teig kneten, Plätzchen ausstechen, Verzierungen anbringen – dazu braucht man irgendwie Muse und Geduld. Beides geht mir ab. :-/

Im Keller ruhen zwei Bündel Tannenzweige und warten auf ihren Einsatz. Dunkel erinnere ich mich, dass ich es im letzten Jahr geschafft habe, noch vor dem ersten Advent entsprechende Deko zu produzieren. (Das Wort „basteln“ ist hier unangebracht, da das mehr mit Akkordarbeit zu tun hatte.)

Meine bessere Hälfte ist schon am letzten Wochenende auf den Speicher geklettert und hat diverse Kisten mit Deko-Material ‚runtergeschleppt. Da gibt es praktischerweise auch ein paar Sachen, die man einfach nur aufstellen muss und fertig. Das kriege ich bestimmt noch hin. :yes: Hier ein Engelchen, da ein paar Kugeln und ein bisschen Trallala – und aus die Maus. 😳

Ach ja, und dann gibt es noch die Lichterketten für Innenräume. Nach dem Desaster mir der Außenbeleuchtung (is’ alles so schön blau bei uns) stellen sich mir schon die Nackenhaare. 8|
Das ist aber Chefsache, da mache ich mir keinen Kopp drum.

Ein blöder Fehler

A Typing Mistake

An elderly couple – Tom and Mary – decided to escape from the cold winter and to travel to the South Sea for one week. Because of her job, Mary is not able to leave together with Tom, but to follow one day later. After Tom has arrived at his holiday domicile, he takes out his laptop and writes an e-mail message to his wife.

Unfortunately he makes a mistake when he writes the e-mail address. Instead of his wife, another woman gets the message. This woman is a widow who just buried her husband one day ago. She is just looking into the computer … as her son enters the room to look after her. He finds her lying on the floor unconsciously. As he looked in the screen he could read the following message:

To : my beloved wife
From : her husband who travelled one day before

Dear, I have arrived safely and I’m very much looking forward to seeing you here tomorrow. Everything has already been prepared for your arrival. I wish you a nice trip and hope to see you here at my side tomorrow.
Love, Tom

PS: Damned hot down here! :))

Perfekt

Es waren einmal ein perfekter Mann und eine perfekte Frau.
Sie begegneten sich, und da ihre Beziehung perfekt war, heirateten sie.
Die Hochzeit war einfach perfekt.
Und ihr Leben zusammen war selbstverstaendlich ebenso perfekt.

An einem verschneiten, stürmischen Weihnachtsabend fuhr dieses perfekte Paar eine kurvenreiche Strasse entlang, als sie am Strassenrand jemanden bemerkten, der offenbar eine Panne hatte.
Da sie das perfekte Paar waren, hielten sie an, um zu helfen.
Es war der Weihnachtsmann mit einem riesigen Sack voller Geschenke.

Da sie die vielen Kinder am Weihnachtsabend nicht enttäuschen wollten, lud das perfekte Paar den Weihnachtsmann mitsamt seiner Geschenke in ihr Auto.

Unglücklicherweise verschlechterten sich die (ohnehin schon schwierigen)
Strassenbedingungen immer mehr, und schliesslich hatten sie einen Unfall.
Nur einer der drei ueberlebte.

Wer war es?
Erst überlegen und dann nach unten scrollen

:??:
:??:
:??:
:??:

Es war die perfekte Frau! :>>

Sie war die einzige, die ueberhaupt existiert hatte.
Jeder weiss, dass es keinen Weihnachtsmann gibt, und erst recht keinen perfekten Mann. ;D

!!! Fuer Frauen endet das Rätsel hier !!!

Maenner bitte weiter lesen (nach unten scrollen).

💡
💡
💡
💡

Wenn es also keinen Weihnachtsmann und keinen perfekten Mann gibt, muss die perfekte Frau am Steuer gesessen haben.
Das erklaert, warum es einen Unfall gegeben hat.

Wenn Du uebrigens eine Frau bist und dieses liest (obwohl die oben schon aufhören sollten weiter zu lesen), wird dadurch noch etwas bewiesen:

Frauen tun nie das, was man ihnen sagt !!! :yes:

Einen schönen Wochenanfang.

Abgehakt

Die Weihnachtsbeleuchtung hängt,
das Buschwerk im Garten ist beschnitten,
Berge von Laub weggekehrt,
10 Oliven und ein Amselnest geerntet,
die Biotonne ist randvoll,
die Autos winterfest
und in dem oberätzenden Supermarkt waren wir auch noch.

Der erste Punkt bedingte den letzten, weil natürlich – alle Jahre wieder – ein Teil der Lichterketten den Sommer nicht überlebt hat. 😦
Schön, dass wir mit gut der Hälfte unserer Stadtbevölkerung dort verabredet waren und uns mit mehr oder weniger netten Zeitgenossen in der Weihnachtsabteilung um die bunten Birnchen kloppen durften. >:-[
Nett auch von dem Supermarkt, dass an – geschätzt – zehn verschiedenen Stellen Tütensuppen aufgewärmt, Würstchen gebrutzelt und diverse neue Produkte zum Probieren feilgeboten wurden und sich dort Menschentrauben gebildet hatten.
Das braucht frau am Samstagmittag. :>

Mann, bin ich platt!

Eindeutiges Angebot

Neben der wundersamen Vermehrung von Reklame im Briefkasten – dem mit der Aufschrift „Bitte keine Werbung“ – sammeln sich auch im Emailpostfach so allerhand Hinweise, wo man sein Geld loswerden kann. Ich weiß, die wollen alle nur unser Bestes!

Genau da fand ich aber heute mal was richtig Praktisches für Leute, die kein Händchen fürs Dekorieren oder einfach keine Zeit dafür haben! :yes:
Dass man bei Kaffeeröstern inzwischen nicht nur Dessous und ganze Wohnungseinrichtungen kaufen, eine Weltreise buchen und sogar telefonieren kann, ist ja bekannt.
Nun wollen sie mir auch das Dekorieren des Weihnachtsbaumes abnehmen. Eine echte Edeltanne, ca. 1 m groß und fix und fertig geschmückt mit Schleifchen, Kugeln und Lebkuchenherzen, gibt’s schon für € 29,90. Geliefert wird bis zum 22.12. – per Express, für 8,95. :>>

Ich hab’ die Mail ausnahmsweise nicht gleich gelöscht. So wie meine Verzugsbilanz jetzt schon aussieht, muss ich wahrscheinlich darauf zurückgreifen. 🙄