Wo sind sie hin?

Geht man mit offenen Augen durch den Supermarkt, findet man die tollsten Sachen:

– Salz mit Fluorid und Folsäure
– Tütensuppe mit Ballaststoffen
– Hygieneprodukte mit Flügeln 8|
– Hautcreme mit Faltenkiller
– Vogelfutter mit JodS11-Körnchen
– Zahncreme mit Streifen
– Duschgel mit Bodylotion
– Joghurt mit Abführmittel 88|
Gummibärchen mit Farbstoff
– Putzmittel mit Citrusfrische
– Waschpulver mit Farbauffrischer

Wo sind sie hin, die einfachen Dinge des Lebens und brauchen wir den ganzen Quatsch wirklich? :??:
Die Streifen in der Zahncreme sind mir schnurz egal, ich spucke das Zeug nämlich wieder aus, Hyaluron und sonstige Säure will ich mir nicht ins Gesicht schmieren und wenn ich dusche will ich einfach nur sauber werden.
Besonders schrill finde ich die zugesetzten Ballaststoffe bzw. das Abführmittel im Joghurt (netter: Digestivum Essensis Kulturen). Wer nicht aufs Klo kann, soll einfach mehr Obst essen, und schon flutscht es wieder. Wozu einen teuren Joghurt kaufen?

Ich will ja nicht alles verteufeln, aber manchmal stinkt es mir schon, dass man mittlerweile einen Hochschulabschluss braucht um vernünftig einkaufen zu können.
Meine Aufstellung ist nur ein kleiner Auszug aus der endlosen Schwachsinnsliste. Die Gummibärchen habe ich gestrichen. Die gibt’s mit und ohne Farbstoff. Ich bevorzuge die bunten – auch da bin ich altmodisch. :yes:

4 Gedanken zu “Wo sind sie hin?

  1. Früher gab es auch einfach Trinkjoghurt, heute ist es gleich ein //Joghurt-Drink mit L-Casei//… 🙄 ich glaube, die Liste können wir endlos verlängern. Mich regt das auch auf.

    Wohin ist vor allen Dingen das echte //Sunkist Kirsch// in der lustigen Dreiecksverpackung verschwunden?

    Ich weiß ja nicht, aber wenn das so weitergeht, dann schlürfen wir tatsächlich eines Tages Astronautenkost aus der Tube.

    Nur wie kriegen wir dann eine vernünftige Caipi hin??? 88|

    Liebe Grüße
    belinda.

    Gefällt mir

    • „Nur wie kriegen wir dann eine vernünftige Caipi hin??? 88|“

      Panik macht sich breit!!!
      Habe gestern Abend schnell noch eine getrunken. Hausgemacht, aus richtigen Naturprodukten und nicht aus der Tüte. Lecker!

      Gefällt mir

  2. ja, es gibt schon viel unnützes Zeug. Aber ab und an falle ich ja auch auf unnütze Produkte rein, versuche es aber in Grenzen zu halten. Dies Joghurts, von denen du erzählst, kenne ich gar nicht. Sie sind ja schon ein wenig pervers, werden aber sicher von vielen gerne angenommen, sonst gäbe es sie nicht.

    Wie ich klein war, gab es auch so allerlei komische Sachen. Tri-Top zum Beispiel, Ce-Frisch oder Majala, ein Pudding, in dessen künstlichem Zitronen-Aroma der Löffel stehen blieb. Gibt es eigentlich noch Nes-Tee?. das war so ein granulierter Schwarztee. Meine Mutter hat von den Gläschen, in denen der Tee angeboten wurde, ein ganzes Gewürzregal bestückt, was es auch heute noch gibt.

    Gefällt mir

  3. Tri-Top war auch so was unnützes. Es hat immer schrecklich geschmeckt, egal, ob man viel oder wenig von dem Zeug genommen hat.
    An die Tees erinnere ich mich auch noch und ich glaube sogar, die gibt es immer noch. Inzwischen vermutlich mit Maraquja-Wildkirsch-Bananengeschmack oder so ähnlich und mit neuem Glasdesign.
    Der Chemie-Pudding ist an mir vorbeigegangen. Dr. Oe. und meine Mutter haben den immer richtig gekocht. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s