Chaos 2. Teil

Nach der feuchten Grillparty und dem gerade eben so gewonnenen Spiel dachte ich ja, das war es jetzt mit Chaos. Heute erhielt ich den Anruf einer unserer Gäste. Auf dem Heimweg sind sie nur knapp einer Massenschlägerei entgangen! Aus einer türkischen Gaststätte wurden Flaschen auf den vorbeifahrenden Autokorso geworfen. Die Autos stoppten und ruckzuck war die schönste Keilerei im Gange. Fazit: einige Autos demoliert, etliche Verletzte, Frust auf beiden Seiten. Großer Polizei- und Krankenwageneinsatz. Scheiße. So was muss doch wirklich nicht sein! >:-[

Ein paar Straßen weiter entdeckten unsere Heimkehrer ein Paar, das mitten auf der Straße lag und offensichtlich nicht bei Sinnen war. An den umliegenden Häusern lagen die Leute an den Fenstern und versuchten, mittels Taschenlampen die Straße etwas zu erhellen und mitzukriegen, was da los war. Geholfen hat keiner!
Unsere drei Freunde haben sich sofort gekümmert. Das Paar hatte wohl ziemlich heftig gefeiert und nicht nur Alkohol getrunken, sondern nebenbei auch noch irgendwelche Drogen konsumiert. Die waren völlig weggetreten, die Frau hatte ein gebrochenes Handgelenk, der Mann eine dicke Platzwunde am Kopf. Auch sie sind im Krankenhaus gelandet.
Warum verdammt noch mal, beschränken sich die Leute immer nur aufs Glotzen und helfen nicht? Auch wenn die beiden selbst Schuld waren an ihrer Misere: sie lagen mitten auf der schlecht beleuchteten Straße und hätten dort überfahren werden können!
So was macht mich traurig und unglaublich wütend!!

Werbeanzeigen

4 Gedanken zu “Chaos 2. Teil

  1. Da kann man auch nur wütend und traurig sein. Zumal heute die Medien berichten, wie friedlich alles abgelaufen ist. Aber offenbar gab es da doch Ausnahmen.
    Und das ist für mich immer nur schwer nachvollziehbar.
    Letztendlich ist Fußball doch auch nur ein Spiel…

    Gruß Karen

    Liken

    • *Letztendlich ist Fußball doch auch nur ein Spiel…*

      Ja, aber eines mit ganz vielen Emotionen! Ich verstehe es auch nicht und finde solche Ausschreitungen ausgesprochen schade.

      Liken

  2. Haben die Anwohner denn drauf warten wollen, dass das Paar überfahren wird? Vermutlich. Und dann hätte man am nächsten Tag ja was zu erzählen gehabt. Kopfschüttel. Armes Deutschland.
    Die Kampfhandlungen nach dem Spiel waren aber vermutlich einer von wenigen Ausnahmen. Ich wohne zwar nicht direkt in einem Brennpunkt, immerhin aber an einer Hauptverkehrsstraße mit der nächsten türkichen Döner-Bude mx. 100 Meter entfernt. Hier war Korso-mäßig auch viel los, aber ich habe in der ganzen Zeit keine Polizeisirene gehört.

    Liken

    • Ich weiß auch nicht, warum die Leute so drauf sind. Wenigstens einen Krankenwagen oder die Polizei kann man ja verständigen, ohne sich selbst in Gefahr zu begeben.

      In den Medien wurde auch nur von vereinzelten Ausschreitungen gestern Abend berichtet. Gott sei Dank gibt es wohl doch weniger Verrückte, als man gemeinhin annimmt!

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s