Caipis Tier- und Pflanzenwelt

Ganz in meiner Nähe tun sich gerade kleine Wunder auf:

Hortensie 2

Keine Ahnung, was mit meinen Hortensien dieses Jahr geschehen ist. („Ich hab‘ nix gemacht!“) Im letzten Jahr waren sie ziemlich mickrig und jetzt kann ich nur staunen. Leider kommt die Farbe auf dem Bild nicht richtig raus, die ist nämlich total klasse!

Hortensie 1

Das Ding (Tellerhortensie) ist ein Erbstück meiner Nachbarin, das ich eigentlich nie so richtig leiden konnte. Diesmal allerdings gefällt sie mir!

Beim Gießen habe ich einen Igel aufgescheucht, der seinen Schlafplatz offensichtlich unter der Blütenbracht gewählt hatte. Sorry, mein Lieber!
Er ist ein Stückchen weiter gerückt (Bildmitte) und hat nochmal drei Stunden geratzt, bevor er sich zu seinem nächtlichen Streifzug aufgemacht hat.

Igel

Ach ja, und andere Nachtwanderer gibts hier auch:

Schneckenspur

Als ich heute Morgen diese riesige Schleimspur auf der Insektenschutztür entdeckt habe, hat es mich wiedermal geschüttelt. Diese Biester kriechen bis ins Wohnzimmer! Zwei Stück haben wir versehentlich schon zermatscht, unsere Terrassentür ist inzwischen zur Schnecken-Guillotine umfunktioniert. Die Sauerei ist prächtig! :##
Ich werde ihnen jetzt mal zu Leibe rücken müssen, bevor sie uns vollständig überrennnen.

Werbeanzeigen

16 Gedanken zu “Caipis Tier- und Pflanzenwelt

  1. Guten Morgen!
    Ach Gott, der Igel ist ja drollig.
    Ich habe gestern übrigens ein Pflanzenrätsel in mein Blog gestellt, vielleicht hast Du ja Lust noch mitzumachen.
    Musst Du aber nicht, nur wenn Du Lust hast.
    Habe einen schönen Tag. :wave:
    Gruß Karen

    Liken

  2. WAHNSINN !! ich bin jetzt neidisch!!! meine Hortensien sind ( wie immer) ein Trauer spiel !! dabei tue ich alles mögliche.. ich rede mit Ihnen, ich gieße sie, ich dünge sie, ich verhätschele sie.. und was tun sie?? ein Dank etwa?? nee Undankbar sind sie..
    Deine sehen echt super aus..

    Liken

    • Ich schwöre, ich hab‘ nix gemacht. Düngen vergesse ich immer und schwätzen will ich mit meinen Blumen auch nicht. Sie kriegen einfach nur Wasser.
      Die Blütenpracht habe ich echt nicht verdient, aber ich genieße sie. :yes:

      Wie war Dein erster Tag?

      Liken

  3. man sieht Du hast doch einen grünen Daumen, den Schnecken kannst Du doch mit Schneckenkorn die Freude nehmen Dich weiterhin zu ärgern.
    Ein paar Körner, sie fallen drüner her und verwandeln sich zu Dünger in Deinen Beeten.

    Liken

  4. Liebe caipi,

    das was Du gerade mit Deinen Hortensien erlebst, liegt in ihrer Natur, denn:

    Normalerweise blühen sie nur am zweijährigen Holz. Wenn sie also geschnitten wurden, treiben sie erstmal nur Laub aus. Und erst im zweiten Jahr blühen sie da dann auch.
    Also: Nicht alles wegschneiden!

    LG und noch einen schön heißen Abend,
    Gudrun

    Liken

    • Aha, wieder was dazu gelernt!
      So mächtig, wie die Pflanze jetzt ist, werde ich im Herbst wohl einiges runterschneiden müssen. In so einem kleinen Garten wie dem unseren muss man sehr aufpassen, dass einem nicht alles über den Kopf wächst.

      Liebe Grüße und Dir auch „gut schwitz“! Caipi

      Liken

      • Ich weiß es nur, liebe caipi, weil ich mir mittlerweile auch eine Hortensie für meinen Balkon zugelegt habe. Aber das ist eine neue Sorte, „Endless Summer“, die auch am einjährigen Holz blüht, bis in den Oktober hinein, und die bis -30 Grad aushalten können soll. Und im Kübel ist das besser.

        LG, Gudrun

        Liken

  5. Bäh Schnecken sind so widerhaft. Verstehe gar nicht, wie Leute die auch noch essen können *schüttel*

    Da soll der Igel sich mal so richtig satt fressen, red mal ein ernstes Wörtchen mit ihm. Den Schlafplatz gibt es doch schließlich nicht umsonst!

    Liken

    • Dabei ist die Farbe auf dem Foto nur halb so schön wie in echt!
      Im Augenblick allerdings geht hier ein gewaltiges Unwetter runter und die Blüten liegen alle auf dem Boden. Ich hoffe, sie berappeln sich wieder. Wenigstens muss ich nicht gießen.

      Liken

      • Das ist ein kleiner Vorteil…..hier hat es schon seit Monaten nicht mehr geregnet, wir müssen hier 2 x täglich gießen bei dieser Hitze (39 Grad im Schatten heute) und vor allem kühlt es sich nachts nur wenig ab (immer noch an die 29 Grad). Daher sind wir heute Nacht auch schon um 2.00 Uhr aufgestanden 😦

        Liebe Grüße

        Karin und Jochen

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s