Mein persönlicher Ort des Grauens …

ist der Schreibtisch meines Mannes. Was sich da alles findet …!
Eine Tastatur ist normal. Er hat zwei. Eine Schreibtischlampe, Locher, Hefter, Zettelkasten und eine Heimstatt für Kugelschreiber, die sämtlich nicht funktionieren bzw. abgebrochene Bleistifte und sonstigen Krimskrams. So weit, so gut.

Diverse Fachzeitschriften, Post, stapelweise Infos über Computerzubehör, die Speisekarte vom Italiener, eine vollgekritzelte Schreibtischauflage, haufenweise Visitenkarten und Zettel, auf denen lediglich eine Telefonnummer notiert ist (ohne Namen, versteht sich). 🙄

Ein Dutzend Kleinteile mit Strippen dran, die entweder im PC enden oder lose in der Luft baumeln. Die liebe ich ganz besonders! Meist sind die Strippen schwerer als das Gerät selbst und wenn man nicht aufpasst, zieht der Stecker das winzige Leichtgewicht vom Tisch und man latscht drauf. Ich hab‘ echt keine Ahnung, für was die diversen Teilchen eigentlich nützlich sind. An manchen blinkt ein kleines Lichtlein, was ja auf ein gewisses Maß an Wichtigkeit schließen lässt. Die Dinger, die noch nicht mal irgendwo eingestöpselt sind, dienen garantiert nur dazu, das Staubwischen zu erschweren.

Dann gibt’s da noch Datenträger in jeder erdenklichen Form. Massenhaft! Entweder sie verstecken sich zwischen den diversen Post- und Zeitungsstapeln oder sie sind zu windschiefen Türmen aufgestapelt, die natürlich sofort umfallen, wenn man nur in ihre Nähe kommt. Einige von ihnen haben sogar ein richtiges Zuhause. Sie wohnen in einem Rondell in der Mitte einer abschließbaren (wichtig!) Schüssel mit dickem Blinklicht dran. Ist einer Jukebox nicht unähnlich, nur dass da keine Musik rauskommt.
Irgendwo in dem ganzen Wirrwarr und Kabelsalat gibt’s auch noch ein Telefon, das habe ich aber während meiner heutigen Staubwischaktion nicht gefunden.

Ein paar Urlaubserinnerungen, Tesafilm, ein Fläschchen Nasenspray und etliche Kabelknäuel sind mir auch noch begegnet und ein paar Teile, von denen ich nicht einmal weiß, was es sein soll. Ach ja, und in der Mitte prangt ein Bildschirm. Das ist aber so ziemlich das einzige, was frau auf Anhieb findet.

… nein, von dem Chaos gibt’s ganz bestimmt kein Foto! :no:

10 Gedanken zu “Mein persönlicher Ort des Grauens …

  1. Schade…. kein Foto… schmoll…
    bin auch auch Frauscher über das Chaos.. aber ich glaube ganz so dolle bin ich dann doch nicht..
    Wenn was nicht funktioniert.. dann fliegts weg um mein Papierschredder ist mein Lieblingsgerät im Haushalt :))
    LG

    Liken

    • Der Schredder läuft bei mir auch gelegentlich heiß …!
      Mein Göttergatte weiß gar nicht, wie das Ding funktioniert. Mit so simplen Geräten will er nix zu tun haben. 😉

      Liken

  2. Wenn die Neugier sich auf ernsthafte Dinge richtet,
    dann nennt man sie Wissensdrang.

    (…naja, so kann man das rumschnüffeln in Männe seine Sachen auch nennen)
    Beim Staubwischen, versteht sich!!

    Ganz liebe Grüßchen
    blubitt

    Liken

  3. Staubwischen auf meinem Schreibtisch? Ganz selten! Tesa-Abroller, Arzttermin-Zettel, Duftkerzen-Glas, Digi-Cam, Anzeigegerät der Temperatur außen/innen, Fernbedienung für Radio, Essdolmetscher Spanisch, Brillenetui, Bedienungsanleitung fürs neuere Telefon, Zettelblock, … Ach ja, mein Laptop auch, samt Lautsprechern, die ich nicht eingestöpselt habe, da der ja eigene hat.
    Dein Mann ist also nicht der einzige Schreibtisch-Chaot.

    Ich wünsche einen schönen Abend.

    LG, Gudrun

    Liken

  4. Er war das Nesthäkchen; das sagt alles, oder? 🙄
    Du glaubst gar nicht, wie viele Kisten ich schon gepackt habe … die meisten stehen immer noch rund um seinen Schreibtisch.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s