Wer bietet mehr?

Ok, ich beteilige mich mal am sommerlichen Wettstreit:

2.00 Uhr morgens, Außentemperatur 27° C!

Nee Freunde der Sonne, das macht echt keinen Spaß. Nachts garst Du im eigenen Saft, tagsüber ist Bewegung nur in slow motion möglich. Die kleinste Bewegung regt die Schweißdrüsen zu Höchstleistung an; die Waschmaschine rotiert nonstop, um die verschwitzten Klamotten wieder sauber zu kriegen. Richtig wohl fühle ich mich nur unter der lauwarmen Dusche. Der Wasserverbrauch steigt stetig und auch bei den Sprudelherstellern ist grad‘ nix mehr von Krise zu hören … außer, dass die Flaschen langsam ausgehen, weil die Leute ihr Leergut nicht zurück bringen.

Die Wetterkarte gestern Abend zeigte mir eine Gegend, in der ich gerade unheimlich gerne wäre: Reykjavik, 15° C Tageshöchsttemperatur!
Oh Scotty, beam me up!

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu “Wer bietet mehr?

  1. Mitternacht – 27,5 Grad.

    Zum Glück besitze ich genügend Fächer. An jedem Platz liegt einer, in jeder Tasche steckt einer. Manche Leute gucken dann ganz neidisch, wenn ich einen benutze. 🙂

    Dusche ist häufiger in Betrieb als irgendwann sonst, Waschmaschine ebenso, wie Du schon sagtest. Wasser trinke ich normalerweise ungekühlt, aber bei diesen Temperaturen nur noch gekühlt.

    Morgen ist meine erste Orchesterprobe; das wird ein Spass bei diesen Temperaturen!!!

    :wave:

    Gefällt mir

    • Einen Fächer besorge ich mir jetzt auch! Ich hab‘ schon mal geguckt, bei Amazon gibt es noch welche und heute wird bestellt.
      Ich werde heute Ablage im klimatisierten Büro machen. Aber – um keinen Neid aufkommen zu lassen – ich schwitze leider auch schon bei 23 Grad. Mein wichtigstes Utensil im Augenblick: ein Stirnband … so Navrátilová-mäßig. Sieht bescheuert aus, hilft aber, um die Schweißtropfen von der Brille fern zu halten.
      Trotzdem viel Spaß bei der Orchesterprobe! Ich beneide Dich wirklich nicht darum.
      LG, Caipi

      Gefällt mir

      • 😉

        Fächer kann man hier auf der Leipziger in jedem Billigladen kaufen. Die stellen sich auch auf die Hitze ein, geschäftstüchtig wie sie sind.
        Manchmal, ich gestehe es, gehe ich da auch rein. Wenn ich wie jetzt z. B. eine neue Duschmatte brauche. Da ist die für 2,20 EUR doch fast geschenkt. Und wenn sie nichts mehr ist, dann kann man sie auch ohne schlechtes Gewissen entsorgen.

        Übrigens: Am 29.08. spielen wir beim Sommerfest des Golfclubs Mommenheim. Ist ja nicht so weit weg von Euch.

        LG, Gudrun

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s