Schon wieder …

ist jemand auf einem S-Bahnhof zusammengeschlagen und getötet worden. Es ist einfach nicht zu verstehen! Diesmal war es wohl eine Massenschlägerei zwischen Besoffenen; der letzte Vatertag seines Lebens für den 45-jährigen.

Ich selbst bin dem Alkohol ja auch nicht abgeneigt, könnte mich aber nie so volllaufen lassen, dass ich derart die Kontrolle verliere. Wie viel muss man da drin haben?

Oder liegt es vielmehr an einer generellen Verrohung der Gesellschaft?
Wir haben uns als Kinder auch geprügelt, wie die Kesselflicker … und Caipi immer mittendrin.:oops:
Aber es gab ein Tabu: sobald jemand am Boden liegt, wird nicht mehr geschlagen oder getreten! Das war selbstverständlich und wurde von allen eingehalten. Auch legten wir uns nicht mit Schwächeren an oder wurden gar handgreiflich. Drei gegen einen, das ist feige – das gab es einfach nicht!

Mit Entsetzen höre ich heute die Schilderungen meines Neffen, was da so auf dem Schulhof abgeht. Wenn da jemand auf dem Boden liegt, kriegt er den Rest, wird „alle gemacht“.
Wenn es schon unter Kindern (die hoffentlich nüchtern sind) so abgeht, ist klar, dass es da keine Hemmungen mehr gibt, wenn sie erwachsen und stramm besoffen sind.

Mir fehlen die Worte!

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu “Schon wieder …

  1. Ja. Mir fehlen auch die Worte.
    Manchmal frage ich mich allerdings , ob es wirklich mal „bessere Zeiten“ gab. Vor hundert Jahren wäre man vielleicht schon erschlagen worden, hätte man seine Rechnung am Tresen nicht gezahlt. Wir wissen nicht , wie dunkel die letzten Jahrhunderte waren , erst mit der Presse-Freiheit konnte man Skandal-Nachrichten aus aller Welt empfangen. Früher hätte man auch die Geschichten gehört, nur konnte man nicht sicher sein, ob der Erzähler selbst richtig informiert war oder sich gar den „Skandal“ nur ausdachte. Und das weiß man bis heute nie genau.
    Es IST die Welt , in der wir leben.
    Mich selbst erschüttern diese Grusel-Nachrichten auch immer wieder, was soll man tun ?
    Die Hilflosigkeit ist es, die einen erschlägt.
    Aufklärungs-Seminare ?
    Selbsthilfe-Gruppen ?
    Härtere Bestrafung ?
    Es wird immer vereinzelt kranke Individuen geben, die ausschlagen und um sich schießen.
    Ich sage : fangt bei den Kindern an.
    Das ist die einzige Hoffnung.

    LG

    Gefällt mir

    • Na ja, vor hundert Jahren wollte ich lieber nicht gelebt haben und ganz sicher war früher auch nicht alles besser! Aber diesen Ehrenkodex beim Prügeln, den gab es tatsächlich vor rund 45 Jahren … und ich bin nicht in einer „besseren“ Gegend groß geworden. Das vermisse ich heute.

      Was man dagegen tun kann, weiß ich leider auch nicht. Härtere Bestrafung oder Seminare, das hört sich auch alles irgendwie hilflos an. Wir müssen uns wohl damit abfinden, dass das Leben so ist.
      Ich hoffe nur, dass ich einen solchen Vofall nicht mal live erleben muss. Solange man nur im Fernsehen davon erfährt, bleibt es irgendwie surreal.

      LG, Caipi

      Gefällt mir

  2. S—Bahn Prügeleien, das ist der neue Sport geworden,
    ohne geht es nicht mehr!!
    Traurig aber wahr. Es gibt keine Hemmschwelle mehr bei den
    Jugendlichen.

    Wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    GLG
    Lidora 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s