Geräusche der Nacht

Seit geraumer Zeit schon zwitschern draußen die Vögel und ich mache mir Gedanken darüber, warum um Himmels willen die so früh aufstehen. Es ist noch ziemlich dunkel, die Umrisse im Schlafzimmer kann ich nur erahnen.
Mir persönlich würde es genügen, wenn die Vögel um sechs Uhr mit dem Radau anfangen würden. Das wäre eine christliche Zeit, zu der man aufstehen kann.

Im Nachbarbett pruddelt ein Außenbordmotor; zumindest hört es sich so an. Ich wälze mich von einer Seite auf die andere und kann mich nicht entscheiden, ob es mir zu warm ist oder zu kalt. Mit Decke kriege ich Schweißausbrüche, ohne fröstelt es mich. Beim Rumdrehen schwappt es jedes Mal leise unter mir – das Wasserbett muss entlüftet werden. Mit zusammen gekniffenen Augen schiele ich zum Wecker, kann aber ohne Brille nichts erkennen.

Ich konzentriere mich auf das Ticken der alten Wanduhr im Wohnzimmer. Leise knarzend holt sie zum Gongschlag aus. Einmal. Super, jetzt bin ich genauso schlau wie vorher. Es ist irgendetwas halbes, denn zur vollen Stunde schlägt die Uhr mehrmals.

Irgendwo knackt etwas. Das Geräusch kann ich zwar nicht einordnen, aber es beunruhigt mich auch nicht sonderlich. Im Rumdrehen versetze ich dem Außenborder im Nachbarbett einen leichten Schubs, was mit einem kurzen Japsen quittiert wird. Danach pflügt er unverdrossen weiter durchs Wasser. 🙄

Monoton surrend windet sich der falsch eingestellte Rollladen im Gästezimmer nach oben. Der müsste mal neu programmiert werden, aber solange dort niemand schläft, stört es ja nicht.
Aus meiner Magengegend kommen grummelnde Geräusche – Kaffeealarm!
Meine Hand tastet sich langsam zur Brille.
Sonntagmorgen, vier Uhr fünfundvierzig. Caipi gibt steht auf.

10 Gedanken zu “Geräusche der Nacht

  1. Du scheinst defenitiv zu zeitig ins Bett gegangen
    zu sein :)).

    Da kann ich mich ja glücklich schätzen,
    Hundi *Gina weckt pünktlich halb sieben
    und dann gehn wir Gassi.

    Morgen das letzte mal, die Urlauber kommen heute Nacht nach hause ;).

    Ansonsten stören mich ganz selten Geräusche….

    ok. ich habe keinen **Aussenborder neben mir *grins

    Trotzdem noch einen schönen Sonntag
    und hoffentlich viel Sonne.

    Grüßle :wave: Uschi

    Liken

    • Hallo Uschi,
      nee, zu früh gehe ich eigentlich nicht ins Bett. Ich kann machen was ich will, ich werde immer früh wach (und bin dann mittags schon wieder soo müde). Früher konnte ich auch bis 11.00 Uhr pennen und man hätte schon mit einem Panzer übers Bett rollen müssen, um mich zu stören. Das waren noch Zeiten!
      LG, Caipi

      Liken

      • Melatonin ist ja ein koerpereigener Stoff, nur ab 40 j. Produziert der Körper weniger davon.
        Wir bestellen immer bei biovea im Internet und nehmen dann ca 8 Tage jeden Abend 1 Pille dann hat der Körper wieder genug für die kommenden Wochen. Wenns wieder nicht mehr klappt mit der schlaferei dann auf ein Neues.
        Man kann nichts falsch machen, in USA ist das schon längst ein Wundermittel, denn im tiefen Schlaf werden auch jede Menge Kalorien verbraucht.
        Sehr viele Leute in unserem Alter nehmen es, nur deutsche Aerzte kennen sich nicht damit aus.

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s