Och Manno …

Endlich machen uns die Wetterheinis mal Hoffnung auf ein sonnig-warmes Wochenende und was passiert? Caipi kriegt ’ne dicke Erkältung!
Nase läuft, Augen tränen, Kopf und Glieder schmerzen. ICH FINDS BLÖD!!!

Aber ich lasse mich nicht unterkriegen; am Sonntag wird endlich gegrillt und die Gartensaison so richtig eingeläutet – ob die Nase läuft oder nicht! :>>

Advertisements

Er macht mich fertig

… der Technik-Freak in meinem Umfeld!

Was haben wir nicht alles für Geräte: Stereoanlage, Fernseher, Satellitenreceiver und noch drei andere blinkende Teile, deren Bedeutung sich mir nicht erschließt. Alles auf engstem Raum und alles irgendwie miteinander verbunden. Fünf bis sieben Fernbedienungen liegen auf dem Tisch, dem Sessel oder unter Sofakissen.
Das einzige Gerät, das ich – bisher – ganz alleine bedienen konnte, war der Fernseher. Ein und ausschalten, laut und leise, Programm auswählen und sogar Videotext habe ich mir erarbeitet und war mit alledem hoch zufrieden. Ich konnte ganz in Ruhe fernsehen, jedenfalls bis abends mein Mann nach Hause kam. Dann wurde eine Anzahl weiterer Fernbedienungen bemüht, damit das Bild besser sei und der Ton über die Stereoanlage kommt.

Für mich war das Bild gut genug, schließlich haben wir ja einen guten Fernseher und Stereo hat der integriert. Außerdem kann ich es nicht leiden, wenn im Fernseher eine Tür zu fällt und es an irgendeiner anderen Stelle im Wohnzimmer kracht. So etwas macht mich schon im Kino bekloppt!
Jedenfalls erklärte ich mehrfach, dass der Fernseher alleine meinen Ansprüchen voll und ganz genügt aber Man(n) will mich zu meinem Glück zwingen!
Über Ostern – scheiß Feiertage, da hat er zu viel freie Zeit – knibbelte er noch irgendein Kästchen an die ganze Anlage und erklärte mir stolz, dass ich nun nur noch zwei Fernbedienungen brauche: eine um den ganzen Quatsch auf einmal einzuschalten und die zweite, um das Programm auszuwählen. Mir schwante schon nix Gutes!
Heute nun – nach einem ziemlich bescheidenen Tag, an dem so ziemlich alles schief ging – pflanzte ich mich mit einer Tasse Kaffee auf die Couch und wollte meine Lieblingssendung im WDR gucken.
Mit der Fernseh-Fernbedienung ging schon mal nix mehr. Also das neue kleine Teil zur Hand genommen und eigeschaltet. Großes Kino! Alle Geräte gingen an, auf dem Bildschirm war Steffen Hensler (den kann ich ja gar nicht leiden). Der Versuch umzuschalten scheiterte. Ich bekam entweder bescheuerte Meldungen oder sah Klötzchen. Dieses Digitalfernsehen ist wirklich ganz was Tolles! Die Taste, mit der man normalerweise in den Programmen hoch oder runter schalten konnte, geht gar nicht mehr und die Programmtasten nur noch ab und zu. Vom WDR jedenfalls keine Spur.

Nee Freunde, wirklich nicht. Das ist mir entschieden zu doof. Ich versuchte nun, den ganzen Scheiß wieder abzuschalten, was mir aber auch erst nach mehreren Anläufen geglückt ist. Kurz war ich versucht, den Fernseher mit einer dieser beknackten Fernbedienungen aus zu werfen. Aber das Ding war ja teuer und im Zweifel hätte ICH die Scherben wegkehren müssen.
Da wird ein Rückbau fällig, Männe! Ich sag’s Dir.

Bis vor kurzem besaß ich ja noch meinen kleinen Bügel-Fernseher, aber auch da hat er mir irgendeine Kiste drangeknibbelt, damit ich auch dort 500 Sender gucken kann. Ich brauche aber nur drei, der Rest interessiert mich nicht und so lange will ich auch gar nicht bügeln. Ich dachte ja, ich könne das Gerät einfach ignorieren und nur den Fernseher einschalten, aber das geht natürlich auch nicht mehr.
Bleibt mir nur noch der Fernseher im Schlafzimmer, aber auch da stehen schon irgendwelche kleinen Teilchen rum, die noch eingebaut werden sollen.

Ich gehe zu meiner Mutter zurück!