Dumme Dunsel

„Guten Tag, meine Mutter ist gestern Abend überraschend ins Krankenhaus gekommen, ich möchte die kommenden Termine zur Krankengymnastik bei der Frau XY absagen.“

„Wo ist denn das Rezept? Das kann ich hier bei den Unterlagen nicht finden.“

„Das weiß ich nicht.“

„War ihre Mutter mit dem Rezept schon mal da?“

„Ich gehe davon aus; sie hatte wohl einen Termin und der nächste ist von ihnen abgesagt worden, weil Frau XY erkrankt war.“

„Ja, dann hat ihre Mutter das Rezept vielleicht mitgenommen?“

„Das weiß ich nicht. Mir ist das REZEPT auch völlig egal, ich will nur die TERMINE absagen!“

„Wann sind die Termine denn?“

„Auch das entzieht sich meiner Kenntnis.“

„Wir haben ihrer Mutter aber einen Zettel mitgegeben, auf dem die Termine stehen.“

„ICH HABE KEINEN ZETTEL! Meine Mutter ist Hals über Kopf ins Krankenhaus gekommen und hatte für IHREN Zettel ganz sicher keinen Kopf. Heute steht fest, dass der Aufenthalt länger dauert und deshalb rufe ich an.“

„Ja und wie soll ich die Termine dann im Kalender finden?“

„DAS IST DOCH NICHT MEIN PROBLEM. SCHREIBEN SIE SICH DEN NAMEN AUF UND FORSTEN SIE IHREN KALENDER DANACH DURCH! DAS KANN DOCH SO SCHWER NICHT SEIN, VERDAMMT NOCH MAL!“

„Vielen Dank für ihre Freundlichkeit.“

„BLÖDE NUSS!“

Manchmal platzt mir einfach der Kragen und ich kriege was zu viel, wenn ich Leuten ihren Job erklären soll.

Advertisements