In or out?

Seit Monaten ranken sich Gerüchte um die Nobelrenovierung des Limburger Bischofssitzes. Was hat man nicht alles gehört von Protz und Prunk, riesigen Badewannen, Whirlpool und, und, und.

Gestern wurde die Presse durch das Anwesen geführt und durfte für die neugierige Bevölkerung ein paar Bilder schießen. In der Hessenschau wurde ein kleiner Ausschnitt gezeigt und die Tageszeitung heute spendierte der Edelresidenz eine ganze Seite.

Krethi und Plethi können jetzt gucken, was standesgemäßes Wohnen bedeutet und die 283 qm des Ex-Bischofs mit der eigenen 60 qm-Sozialwohnung im Plattenbau vergleichen.

Ich habe auch verglichen, zumindest – aus nahe liegendem Grund – das feudale Badezimmer mit dem von uns geplanten Feuchtraum und war schockiert!
Uns hat man im Fachhandel erklärt, dass jetzt große Wandfliesen angesagt sind und was sehe ich beim Herrn von und zu? Kleine Kacheln! Genau solche, wie wir sie gerade von der Wand geschlagen haben. 8|
Sind wir jetzt in oder doch schon wieder out?? Geht der Trend jetzt wieder zu kleinen Fliesen? Ich glaube kaum, dass der Bischof seinerzeit einen Restposten Kacheln aufgekauft hat. Hat man uns jetzt etwa altmodischen Kram angedreht? Ich komme aus dem Grübeln nicht mehr raus.

Was mir übrigens gar nicht gefallen hat, war der bischöfliche Abtritt. Das erinnerte mich doch sehr an den alten Donnerbalken bei meiner Oma auf halber Treppe. Ihr wisst schon, so eine Holzkiste mit einem Loch in der Mitte und mit Deckel drauf. Gruselig!
Ich gehe aber davon aus, dass auch das Klo in Limburg über allerlei Schnickschnack verfügt und man den Hintern nicht nur gewaschen, sondern auch gleich trockengefönt bekommt. Bei gedämpfter Musik und wechselnder Beleuchtung, versteht sich.

Den Hintern müssen wir uns zwar auch künftig selbst waschen, aber Radio und Licht kriegen wir auch. Alles ist gut. Nur das mit den Kacheln, das lässt mir ja keine Ruhe! :??:

12 Gedanken zu “In or out?

  1. Ihr habt gerade kleine Kacheln von der Wand geschlagen? Unglaublich. So werdet ihr nie Papst! Schämt euch. Aber so was von. Kleine kacheln abschlagen! Pffft, hat man so was schon gehört … kein Wunder, dass ihr nicht bischöfliche Gewänder jetzt tragt …. unglaublich …

    Liken

    • Inzwischen denke ich auch, dass wir vorschnell gehandelt haben. Andererseits: Papst oder Bischof könnten wir sowieso nicht werden, weil wir gar keinen begehbaren Kleiderschrank haben. Da war ich schon neidisch, als ich das gesehen habe! :yes:

      Liken

  2. Kleine oder Grosse Kacheln ist doch Geschmacksache , nimm das was Dir gefällt. Im übrigen kann man sich zwar Anregungen durch Rundgänge durch den Limburger Bischofssitz holen, nur Du hast ja nicht die katholische Kirche als Arbeitgeber, die über die entsprechenden Gelder hinreichend verfügt.
    Wir haben in unseren Bädern sowohl als auch, haben aber festgestellt, das grosse Fliesen die Räumlichkeit verbessern.
    Aber wenn Du schon einmal beim renovieren bist, bau direkt auch ein Bidet ein, da gibt es dolle Dinger aus Japan, wo Dir mit Musik per Hand der Hinter geputzt wird.:DD:

    Liken

    • Selbst wenn ich – wie seinerzeit der Bischof – finanziell aus dem Vollen hätte schöpfen können … so viel nobler wäre unser Bad wohl auch nicht geworden. Letztendlich ist das ein Raum für Körperpflege und Notdurft und man sollte die Kirche auch im Dorf lassen, denke ich.
      So ein Japan-Ding kommt mir nicht ins Haus! Jedenfalls noch nicht. 😉 Der Installateur hat aber schon mal die Anschlüsse für alle zukünftigen Schmankerl vorgesehen. 😀

      Liken

  3. was sind wir zuerst einmal erschrocken, als in Japan
    unser Hintern gewaschen und geföhnt wurde…
    lach

    und ist das in Limburg vom Bischof wirklich Luus pur ?
    und Ihr musstet dafür bezahlen ?
    wir schreien nun…nein wir sagen nicht was…aber nichts schönes. auf jedenfall nichts schmeichelhaftes.

    Liken

  4. was sind wir zuerst einmal erschrocken, als in Japan
    unser Hintern gewaschen und geföhnt wurde…
    lach

    und ist das in Limburg vom Bischof wirklich Luus pur ?
    und Ihr musstet dafür bezahlen ?
    wir schreien nun…nein wir sagen nicht was…aber nichts schönes. auf jedenfall nichts schmeichelhaftes.
    über die Kacheln
    lasse Deine Intuition reden
    und mache Dir keine Gedanken nachträglich, was passiert ist ist passiert.
    In ist jetzt die ganz kleinen Mosaiken, uni oder
    zu einem Bild geformt. zu einem Mandala etea.

    Liken

    • Die Bilder, die ich von Limburg gesehen habe, zeigten eine sehr geschmackvolle Behausung. Das lässt sich leicht realisieren, wenn Geld keine Rolex spielt.
      Ich hab‘ dafür nix bezahlt, da ich keine Kirchensteuer mehr zahle. Mein Geld wurde da also nicht verballert.

      Wir sind IN! Neben den großen Kacheln haben wir auch ein bisschen Mosaik in der Dusche. *freu*

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s