Höhere Mathematik

Ich stehe an der Theke und verlange ein Hausbrot, das es nur in der Einheitsgröße von einem Kilo gibt. Das ist für uns zu viel und meine Mutter benötigt auch ein paar Scheiben, weshalb ich die Verkäuferin bitte, das Brot zu teilen, nämlich etwa ein Drittel und einmal zwei Drittel und beide Teile getrennt einzupacken.
„Gerne, kein Problem!“ Sie schnappt sich ein großes Messer und das Brot und dreht mir den Rücken zu, um das Werk zu vollbringen. Ich wundere mich etwas, weil die Prozedur einiges an Zeit beansprucht, aber vielleicht ist ja das Messer stumpf.

Die Gute dreht sich wieder um und präsentiert mir freudestrahlend zwei exakt gleich große Teile; meins habe ich zu Hause mal auf die Waage gelegt: 498 g. Congratulations!

Bäckereifachverkäuferinnen sind eine Spezies für sich.

Werbeanzeigen

7 Gedanken zu “Höhere Mathematik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s