E‘ Migg

Die anhaltend warmen Temperaturen sorgen dafür, dass sie plötzlich wieder da sind: Migge. (Für alle, die nit von hey sin: e Migg ist eine Stubenfliege. Nicht zu verwechseln mit (Stech-)Mücken – des sin nämlich Schnooge. ) Ich hab‘ keine Ahnung, wo Migge normalerweise im Winter sind. Machen die geplanten Winterschlaf oder frieren die einfach irgendwann ein und tauen im Frühjahr wieder auf? Jedenfalls sind sie in aller Regel im Dezember nicht in der Wohnung, was ich als durchaus angenehm empfinde.

Die, die sich jetzt nach und nach in unseren vier Wänden tummeln – ich hab‘ schon 7 Stück gekillt – sind jedenfalls ein bisschen verpeilt. Sie fliegen seltsame Routen und scheuen auch nicht davor zurück, einem frontal ins Gesicht zu fliegen oder sich ständig in meinem Blickfeld zu bewegen und förmlich um die Fliegenklatsche zu betteln. Und anhänglich sind sie auch; selbst ins Schlafzimmer verfolgen sie uns und rauben uns den Nerv. Lästig! So viele Fliegen hatten wir den ganzen Sommer über nicht im Haus und da stehen Türen und Fenster immer auf.
Haben die sich womöglich unsere Wohnung zum Überwintern ausgesucht und wenn ja, warum ist immer nur eine von ihnen aktiv? Nicht, dass ich gleich mehrere von ihnen hier rumschwirren haben wollte, aber seltsam finde ich das schon. Kennt sich jemand von Euch mit Migge aus und kann mir Auskunft geben?

Jedenfalls wären Fliegenklatschen heuer ein brauchbares Weihnachtsgeschenk gewesen … die kann man nämlich auch gegen Schnooge einsetzen. Ich hoffe aber inständig, dass uns diese Viecher wenigstens im „Winter“ erspart bleiben!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s