Lass mir die Ruhe, Cortana!

Dieser neumodische Firlefanz macht mich völlig gaga! Nicht genug, dass ich mich bei dem neuen Betriebssystem an eine andere Optik und veränderte Vorgehensweisen gewöhnen muss, alles, was ich in einzelnen Programmen jemals gelernt habe, in die Tonne treten und von vorne anfangen kann. Nein, jetzt geht mir auch noch Cortana auf den Geist! Sie sitzt unten links in der Ecke und fordert: „Frag mich etwas.“ Hab‘ ich gemacht, aber keine Antwort bekommen. 😉

Heute habe ich sie mal kurz angeklickt und sofort erklärte sie mir ihre Dienste:

– Sie kann mich an Termine u.ä. erinnern.
Prima! Das kann mein Handy auch.

– Sie fordert mich auf, mit ihr zu plaudern.
Nein! Ich lehne es ab, mich mit doofen Geräten zu unterhalten und Computer sind doof, sie können nicht mal bis drei zählen!

– Sie sei ein wahres Suchtalent.
Eigenlob stinkt und wetten, dass die meine Autoschlüssel auch nicht findet?

– Sie hält mich über den Status meiner Pakete auf dem Laufenden.
Dafür gibt’s die DHL-App und außerdem habe ich eine nette Nachbarin, die Pakete für mich annimmt.

– Sie versorgt mich mit Geheimtipps und Witzen.
Wenn die Tussi die Tipps kennt, dann sind sie nicht mehr geheim und müde Witzchen brauche ich auch nicht.

Ja, ich bin Technologie feindlich, ich gebe es zu! Ich will einfach nur, dass Dinge funktionieren. Und ich will sie so handhaben, wie ich es gelernt habe und wie es sich bewährt hat.
Ich habe weder Zeit noch Lust; ständig dem geistigen Dünnschiss von M*soft, Goggle & Co. folgen zu müssen. Es nervt.

Manche glauben ja, das sei Training fürs Gehirn und würde vorzeitiger Verblödung entgegenwirken. Das denke ich nicht. Wer etwas für die grauen Zellen tun will, sollte eine Fremdsprache erlernen oder ein Musikinstrument, einen Kochkurs besuchen oder sonst etwas tun, das die Sinne anspricht und evtl. verborgene Talente fördert. Immer nur vorm Computer zu sitzen ist öde und macht einsam. Deshalb schalte ich jetzt erst einmal ab.

… obwohl, unten rechts fordert ein blinkendes Kästchen mich auf, updates auszuführen. Dann mach‘ ich das mal noch eben schnell. Die Kiste hat mich voll im Griff! L

4 Gedanken zu “Lass mir die Ruhe, Cortana!

    • Hallo Uschi,
      Du wirst es nicht glauben, aber mein Göttergatte und Computer-Guru liest mein Blog und hat Cortana kommentarlos verschwinden lassen. Zumindest auf einem Rechner habe ich jetzt Ruhe vor ihr. 🙂
      Liebe Grüße, Caipi

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s