Blog-Geburtstag

Ich fasse es nicht. Vor nicht allzu langer Zeit habe ich einer Freundin zum Blog-Geburtstag (8 Jahre oder so) gratuliert und allen Ernstes behauptet, dass ich dafür noch ein bisschen brauche. Kurz darauf musste ich mit Schrecken feststellen, dass bei mir schon der 10. Geburtstag ansteht, mein Blog damit also noch älter ist. Wo ist nur die Zeit geblieben???

Ich kann mich noch gut an meinen allerersten Blog-Versuch erinnern, der sauber in die Hose ging. Ich hatte mich – damals noch bei blog.de – durch das Anmeldeprocedere manövriert, ein Logo erarbeitet und mir einen Überblick verschafft, was andere so von sich geben. Allzu persönlich sollte mein Blog nicht werden; weder wollte ich mein Seelenleben nach außen kehren noch meine sexuellen Vorlieben einer breiten Öffentlichkeit zur Kenntnis bringen.  Es gibt Dinge, die gehen andere einfach nix an.
Was also schreiben?

Ich mühte mich, einen halbwegs lustigen Text über das Entstehen meines Blogs zu verfassen und veröffentlichte stolz meinen ersten Erguss. Dachte ich zumindest. Lesen konnte diesen Text niemand und auch ich fand ihn nicht mehr. Er war irgendwo im Nirwana der Blog-Welt verschwunden. Das fing ja schon mal gut an, große Klasse!
Beim zweiten Versuch klappte es besser und ich war stolz wie Bolle. Es fanden sich auch ein paar reale Bekannte, die das gelesen hatten und schon hatte ich die ersten Blog-Freunde. Einige von ihnen sind heute noch bei mir, obwohl sie inzwischen von „Freund“ zu „Follower“ degradiert wurden.

Blog-Freundschaften verlaufen unterschiedlich. Einige dauern nur kurze Zeit und der Freund/die Freundin verschwindet auf Nimmerwiedersehen. Blog gelöscht, Ende und aus. Bei manchen fand ich das sehr schade, weil sie mir innerhalb kurzer Zeit doch ans Herz gewachsen waren. Andere habe ich selbst beendet, weil deren Geschreibsel mir einfach auf den Geist ging. Das ist das Gute beim bloggen; man drückt auf löschen und schon ist man die Nervensäge los.  Im realen Leben ist das schon schwieriger.

Durch die Auflösung von Blog.de wurde meine Freundesliste deutlich dezimiert, weil nicht alle zu WordPress gewechselt sind oder bei der Gelegenheit ganz aufgegeben haben. Von einigen meiner alten Weggefährten habe ich die neue Blog-Adresse und lese dort auch immer mal wieder. Das Kommentieren in diesen Blogs ist jedoch recht umständlich, wenn man nicht selbst dort angemeldet ist. Für „umständlich“ habe ich gerade keine Zeit; ich komme ja selbst kaum noch zum Schreiben.  Umständlich finde ich übrigens auch WordPress … immer noch. Das liegt aber sicher auch daran, dass mir einfach die Übung fehlt. Irgendwann wird das wieder besser, hoffe ich.

Viele Blogs sind Themen-Blogs, befassen sich mit Heim & Garten, Mode, Reisen, Sport und was weiß ich nicht allem. Zum Teil sind sie recht interessant und oder sogar lehrreich. Dafür hat es bei mir nie gereicht; mein Blog heißt „Allerlei“ und genau das ist auch der Inhalt. Wie es gerade so kommt, was mich beschäftigt, nervt oder erfreut. Kreuz und quer durchs Leben und natürlich fließt auch immer mal etwas Persönliches mit rein – schließlich existiere ich ja real.
Das wahre Leben wird mir auch immer wichtiger sein, als das Dasein in der Cyber-Welt. Und weil das so ist, backe ich mir jetzt einen Geburtstagskuchen und werde mir damit ganz reale Kilokalorien zuführen!

Euch allen vielen Dank für Euer Interesse, egal ob Freund, Follower oder einfach nur zufällig hier gelandet. Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Blog-Geburtstag

  1. Also: für mich sind Deine Blogs das Salz in meiner täglichen Suppe! Ich schaue immer wieder rein und erfreue mich an Deinen gelungenen Beschreibungen des Alltags und seiner Tücken. Und an Deinem Humor.

    Bitte weiter so – und wie sollten wir denn die Olympiade überstehen ohne die Infos aus erster Hand?
    Manfred

    Liken

  2. Hallo Manfred,
    Du bist einer von den ganz Treuen, auf Dich zähle ich besonders!
    Wegen der Olympiade muss ich Dich aber enttäuschen … die geht mir am Rücken vorbei. :-\
    Liebe Grüße!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s