Deine Bank, das unbekannte Wesen

Stimmt nicht so ganz, die Überschrift – hat mir aber gut gefallen und mit „Wesen“ hat es auch was zu tun. Mit UNwesen, um genau zu sein. Dieses Unwesen treibt die Bank nämlich gerade mit unserem Konto. :>

Drei Dauer-Lastschriftaufträge habe ich eingerichtet und in den letzten Monaten hat das auch prima funktioniert. Von den Anfangsproblemen mit einem dieser Aufträge hatte ich bereits mal berichtet. Die waren harmlos und konnten von mir bereinigt werden.

Jetzt kam es aber ganz dicke: Statt den Betrag von dem fremden Konto einzuziehen, hat die Bank das Geld diesem Konto gutgeschrieben (und logischerweise von unserem abgezogen). Ja spinn’ ich denn? :crazy:
Ey Mann, das ist das Konto, auf dem die Spendengelder für unser Kinderhilfsprojekt in Brasilien eingehen. Wir brauchen jeden Cent und sparen, wo wir können! Ausschüttungen an Dritte sind da nicht drin!

Bei meinem erbosten Anruf heute bei der Bank wurde mir freundlich erklärt, dass da ein Fehler beim Anlegen des Auftrages passiert sei. Statt DL (= Dauerlastschrift) wurde DA (= Dauerauftrag) eingegeben.
Naja, jeder macht mal Fehler …
Die Frage ist nur, wieso wurden die Beträge die ganzen Monate ordnungsgemäß eingezogen und weiter, wieso wurden die Beträge der anderen Lastschriftaufträge nicht nur bisher sondern auch im Monat Juli ordnungsgemäß eingezogen? Die sind nämlich – wie ich jetzt weiß – seinerzeit genau so falsch angelegt worden. :??: :??:
Wie viele Fehler sind da denn jetzt passiert?

Nur gut, dass ich das besagte Konto wie meinen Augapfel hüte! :yes:
Mein Privatkonto habe ich weit weniger im Blick. Das werde ich aber jetzt auch etwas genauer beobachten!

Nun darf ich mich für den Bockmist der Bank bei der Spenderin entschuldigen und darauf hoffen, dass sie der Abbuchung des doppelten Betrages nicht widerspricht.
Ich könnte schreien!!! :##

Werbeanzeigen