Durcheinander

Dass ich mit der Zeit auf Kriegsfuß stehe, immer zur falschen Zeit wach oder müde, hungrig oder satt bin, ist bekannt. Scheinbar färbt mein unsteter Lebenswandel jetzt auch auf meine Blumen ab. Hier ein Bild vom derzeitigen Zustand auf meinem Fensterbrett:

28. Mai

Neben dem Weihnachts-Oster-Pfingst-Kaktus hält sich auch der Weihnachtsstern unerwartet gut. Das war noch nie da. Normalerweise hab‘ ich die Dinger innerhalb von 10 Tagen totgepflegt. 😳
Der jetzige ist unerwartet zäh, aber was soll ich jetzt an Pfingsten mit einem Weihnachtsstern?
Die Pfingstrosen hingegen sind leider schon verblüht. 😦
Was kommt als nächstes – Apfelblüte im Herbst?
Kann man sich denn auf nix mehr verlassen?

Werbeanzeigen