Busy

Caipi hat gerade viele Baustellen zu beackern und ist ständig „on the road“ aber: Jaaa, sie lebt noch, sie lebt noch, sie lebt noch!

Nachdem der Fastnachts-Feierstress vorbei ist (schön wars, auch wenn das die Fastnachtsmuffel gar nicht glauben können!), geht es gerade munter weiter mit Aktivitäten, die meist nicht eingeplant waren und meinen Terminkalender durcheinander wirbeln. Naja, ist halt so und erfahrungsgemäß wird das auch irgendwann wieder besser. Frau muss halt flexibel sein und sich gelegentlich etwas schneller drehen.

Jedenfalls genieße ich es, dass es etwas wärmer geworden ist und man nicht mehr ganz so viel anziehen muss, wie noch vor ein paar Tagen. Das freut auch die Waschmaschine. Allerdings ist man jetzt wieder auf der Suche nach etwas leichterer Kleidung und bei der Gelegenheit stellt frau fest, dass der Kleiderschrank mal wieder ausgemistet werden müsste. Dringend! Ein großer Plastiksack liegt schon bereit, er muss nur noch gefüllt werden.

Auch mein Auto bedarf einer Grundreinigung, nicht nur außen. Oh Mann, auf den Fußmatten könnte man Radieschen sähen … und erst die Scheiben! Die Sonne brachte es an den Tag. Bei nächster Gelegenheit werde ich eine Waschstraße aufsuchen und ich denke es wird die sein, bei der man die Karre auch innen gereinigt bekommt. Ich muss den Männern mit den saugstarken Lappen mal wieder ein Erfolgserlebnis gönnen. :yes:

Ach ja, und tanken muss ich auch. E 10 – keine Ahnung, ob meine alte Kutsche das neumodische Zeug überhaupt abkann. Der Umweltaspekt ist ja sowieso widersprüchlich. Da ich normalerweise nicht so oft an die Tanke muss, werde ich wahrscheinlich vorerst beim teuren Super bleiben.

Was war sonst noch? Fußball. Nach wie vor rennen wir jeden Samstag auf den Sportplatz. So bin ich wenigstens mal ein paar Stunden an der Luft und kann meinen Emotionen freien Lauf lassen. Das letzte Auswärtsspiel hat unsere Mannschaft sauber vergeigt. Gut gespielt, aber leider das Tor nicht getroffen. Dumm gelaufen. Hoffentlich bügeln sie das morgen im eigenen Stadion wieder aus.

So, die Waschmaschine dürfte jetzt fertig sein und auf den nächsten Auftrag warten. Den kriegt sie jetzt von mir. Danach noch ein bisschen Büroarbeit und dann geht es wieder auf die Piste.

Ein schönes Wochenende und gehabt Euch wohl!