Feiertage

Ein langes Feierwochenende liegt hinter uns.
Am Freitag feierte mein Schwager seinen 70. Geburtstag nach. Eigentlich ist er im Februar geboren, aber es feiert sich einfach schöner, wenn die Sonne scheint und die zahlreichen Kinder in der Familie draußen toben können. Auch die Erwachsenen fanden es toll, bei herrlichstem Wetter im Garten zu sitzen oder einen Verdauungsspaziergang durch das schön restaurierte Dorf Gruiten (Kreis Mettmann, NRW) zu machen. Das älteste Wohnhaus im Dorf kann man für Veranstaltungen mieten und so war die Familie „unter sich“ und konnte alle Gebäudeteile nutzen. Ein tolles Fest und ein wirklich schönes Ambiente:

Gruiten1

Das Doktorhaus
Gruiten2

Typisch für die Gegend: Schiefer und bunte Fensterläden
Gruiten3

Am Samstag dann die nächste Geburtstagsfeier, nämlich der 33. Geburtstag der Schwiegertochter. Diese Feier fiel ein bisschen kleiner aus, aber die meisten Familienmitglieder waren dabei. Gut, dass vom Vortag noch gaaanz viele leckere „Reste“ da waren! Wahrscheinlich hätten wir noch einen Tag länger feiern können, ohne dass irgendwas ausgegangen wäre … naja, die Mousse au chocolat vielleicht, an deren Vernichtung die jüngste Enkelin maßgeblich beteiligt war!

Schokopudding

Ein rundum gelungenes Wochenende und ich habe festgestellt, dass man sich in zwei Tagen mühelos 3 X überfressen kann! 😉

Werbeanzeigen