Sex sells

Oder: Da staunt der fromme Kirchgänger

Was tut man, wenn einem die Anhänger weglaufen?
… richtig, man mixt ein bisschen Sex unter ansonsten eher dröge Kost, vermarktet das Ganze als erotischen Gottesdienst und rollt einen roten Teppich aus. Hallo??? 88|

Ich war eigentlich schon wach, als ich das heute Morgen in der Zeitung gelesen habe. Trotzdem rieb ich mir erst Mal die Augen und studierte den Artikel ein zweites Mal. Tatsächlich! Unter dem Motto „Weinberg der Liebe“ findet am Sonntag ein Gottesdienst statt – „weil in der Bibel viel über Sexualität drin steht“, wie der Pfarrer meint. Er will einige Aspekte des menschlichen Lebens beleuchten, die in der Kirche oft zu kurz kämen. Huch! 😳
Ich hatte ja mal Konfirmandenunterricht, aber da ging es irgendwie um andere Themen.

Die Gemeinde sehe dem Ereignis mit großem Interesse entgegen, war zu lesen.
Das kann ich mir vorstellen, aber holla! Da latschen dann all diejenigen über den roten Teppich (den gibts tatsächlich, 10 m lang!), die sonst nur an Heilig Abend in die Kirche gehen.
Leute, lasst es Euch gesagt sein: da erfahrt Ihr nichts, was Ihr nicht schon vorher wusstet. Also … denke ich jedenfalls mal. Ich kenne den Pfarrer nicht und weiß nicht, wie der so drauf ist. Ich gehe aber stark davon aus, dass der mir diesbezüglich nix mehr beibringen kann.

Ach ja, im Innern der Kirche werden die Gläubigen von einer Wolke aus Rosenblüten und Weinlaub empfangen, die von einer Empore herabrieseln und die Sinne betören soll. Derartig eingelullt geht es dann ans Eingemachte. Mir fehlen die Worte! Ob es so etwas auch in der katholischen Kirche gibt? Wohl eher nicht. Obwohl ich die Idee nicht schlecht finde; vielleicht steigen ja in einem knappen Jahr die Anzahl der Taufen. Gehet hin und mehrt Euch! :yes:

Kann man Je t’aime eigentlich auch auf der Orgel spielen? ;D

Übrigens: Wer um 10.00 Uhr zum Gottesdienst kommen will, muss mindestens 16 Jahre alt sein!