Sperrmüll

Vor einigen Jahren erbten wir einen zwar etwas verschlissenen, aber sehr komfortablen (motorisierten) Fernsehsessel. Zum Wegschmeißen war er zu schade, aber haben wollte ihn auch keiner. Ich hatte seinerzeit die Idee, ihn neu beziehen zu lassen und damit Wohnzimmer tauglich zu machen. Bei der Idee ist es geblieben. Das Monstrum stand also geraume Zeit irgendwo ungenutzt in der Ecke und nahm Platz weg.

Im Zuge meiner Ausmistaktionen habe ich nun den Sperrmüll bestellt (bei uns muss man anrufen und einen Abholtermin vereinbaren). Der Motor musste ausgebaut und außerdem ein zweiter starker Mann organisiert werden, der mit meiner besseren Hälfte zusammen das Ding einmal quer durchs Haus schleppte. Die zwei haben schwer geflucht, weil das Teil auch ohne Motor noch sauschwer war. Am Vortag der Abholung stand das monströse Ding also in der Garageneinfahrt und wartete auf seine Abholung. Zusammen mit einem alten kleinen Tisch und einem kaputten Sonnenschirm. Daneben – zur gesonderten Abholung – ein riesiger Bildschirm, ein defekter Drucker und zwei ausgeschlachtete PCs.

Irgendjemand kann immer noch was gebrauchen und ich rechnete damit, dass die Elektrogeräte auf Interesse stoßen könnten. Weit gefehlt! Als ich abends nochmal rausschaute, war der alte Fernsehsessel weg. *wunder*
Dafür haben wir nun den Motor ausgebaut! Der liegt jetzt zur gesonderten Entsorgung in meinem Auto und wartet auf den Abtransport zur Deponie. 🙄

Bei der Gelegenheit: hat jemand einen Lxxmark Optra C 710-Drucker? Ich hätte da noch eine neue Beschichtungsrolle zu verschenken.

Advertisements