Wildes Fleisch

Was sich anhört, wie der Titel eines Pornofilms ist tatsächlich „nur“ ein Gewächs an meinem Fußnagel, das da ganz bestimmt nicht hingehört und mir eine Menge Probleme bereitet. 😥

Gerade komme ich von einer ziemlich schmerzhaften Behandlung bei der Fußpflegerin. Die junge Frau ist neu in dem Laden und sie kommt Zweifels ohne aus dem Osten der Republik. Den Begriff „wildes Fleisch“ habe ich bisher auch nur im Osten gehört und mich damals schon darüber amüsiert.

In echt ist das allerdings weniger lustig; meine Tränen sind gerade erst getrocknet und der behandelte Nagel pocht wie verrückt. Es wurde entzündungshemmende Salbe draufgeschmiert und ein dicker Verband angelegt. Nächste Woche soll ich zur Kontrolle kommen und ich hoffe inständig, dass die junge Sadistin das Problem in den Griff kriegt. Ich hab‘ so überhaupt keinen Bock darauf, während unseres anstehenden Auslandsaufenthaltes damit evtl. zum Arzt rennen zu müssen. In Brasilien gibt es zwar hervorragende kosmetische Fußpflege, aber ob man dort das Berufsbild eines Podologen kennt, weiß ich wirklich nicht. Vorsichtshalber werde ich mich mal schlau machen und darauf hoffen, dass sich bis dahin das wilde Zeug vom Acker von meinem Zeh gemacht hat.

Boah ey, so was braucht kein Mensch!!!